Travel Bucket List: Finnland

Dieses Jahr haben wir von KUNGS eine Reise nach Finnisch-Lappland verlost. In das Land von Santa Claus, den Nordlichtern und unendlichen Schneeweiten.

Teilgenommen hat man mit dem Kauf eines KUNGS Produktes. Eine glückliche Gewinnerin wurde auserkoren, in einem 4-Sterne Hotel in Rovaniemi zu nächtigen, eine Tour mit Husky-Schlittenhunden zu unternehmen und sich auf die Jagd nach den atemberaubenden Nordlichtern zu machen. In einem kurzen Interview schildert sie von ihren Erlebnissen, unbestätigten Vorurteilen und einem Reiseziel, das seinesgleichen sucht.

KUNGS: Frau Kühn, bitte beschreiben Sie Ihre Eindrücke von Lappland, den Menschen, der finnischen Gastfreundschaft. Welche Unterschiede sind Ihnen besonders zu Ihren bisherigen Urlaubsdestinationen aufgefallen?
K.K.: Ich kann das Vorurteil, dass Finnen besonders verschlossen seien, nicht bestätigen. Wir wurden herzlich aufgenommen und Fragen wurden immer sehr ausführlich beantwortet. Besonders das Personal in den Lokalen hat sich Zeit genommen um uns das Essen zu erklären. Auch bei der Schneemobiltour wurde uns am Feuer viel über Finnland erzählt. Im Vergleich zu anderen Urlauben war der enge Kontakt mit dem Reisebüro etwas Einmaliges.

KUNGS: Welches KUNGS Produkt haben Sie gekauft, mit dem Sie anschließend an dem Gewinnspiel teilgenommen haben? Wie würden Sie die Qualität einstufen?
K.K.: Für mein neues Auto (Minivan) habe ich einen guten Schneebesen gesucht. Ich habe bei der Auswahl besonderen Wert auf die Haptik und die Länge gelegt, damit ich auch den Schnee gut vom Dach fegen kann. Besonders geckig fand ich den abnehmbaren Eiskratzer von Max-is.

KUNGS: Haben Sie bei Ihrem Aufenthalt in Rovaniemi Nordlichter gesehen?
K.K.: Wir hatten tolles Wetter und nachts eine gute Sicht auf den Vollmond. Leider haben wir keine Nordlichter bei unserer Schneemobiltour gesehen, aber im Arktikum konnten wir einen Eindruck bekommen.

KUNGS: Würden Sie Rovaniemi als Urlaubsdestination Ihren Freunden weiterempfehlen?
K.K.: Sehr viele Freunde und Bekannte haben durch die Statusbilder auf WhatsApp unsere Reise mitverfolgt und uns auch noch danach angesprochen, wie wir denn auf die tolle Idee kamen, ohne Kinder ein Wochenende im Schnee zu verbringen. Wir hatten auch extra den Auftrag Bilder von unserem Essen zu machen, weil man neugierig auf finnisches Essen war und ich denke schon, dass Finnland bei einigen auf die Travel Bucket List gewandert ist.